Besucherzaehler

28.11.2013 U-23 Ehrenamtspreis

Fußball: Mit einem Dankeschön-Wochenende hat der Niedersächsische Fußballverband das Engagement von 17 ehrenamtlich stark engagierten Frauen und Männern unter 23 Jahren gewürdigt. Höhepunkt war der Besuch des Nordderbys zwischen dem VfL Wolfsburg und SV Werder Bremen (1:1). Zuvor wurden die Preisträger von NFV-Präsident Karl Rothmund, Vize Ferdinand Dunker und dem NFV-Ehrenamtsbeauftragten Hermann Wilkens ausgezeichnet. Neben der Urkunde erhielt jeder eine Sporttasche, die mit einem Trainingsanzug, einem T-Shirt, einem Ball sowie einem Futsal gefüllt war. Der U-23-Ehrenamtspreis wird seit 2004 vergeben und richtet sich an junge Frauen und Männer unter 23 Jahren, die sich in einem Fußballverein vorbildlich ehrenamtlich betätigen. Aus Schaumburg wurde Pascal Herting vom SC Rinteln geehrt.

25.11.2013 Oberliga: VFL Bückeburg - Rotenburger SV 2:0

Bezirksliga: VFR Evesen - SC Rinteln 3:1

10.11.2012 F1-Jugend Hallenspieltag in Rinteln

1. FC Hevesen I 6 3 2 1 6:3 3 11
2. SC Rinteln 5 3 1 1 7:4 3 10
3. VFL Bückeburg 5 2 3 0 4:0 4 9
4. TSV Ahnsen I 5 2 2 1 2:2 0 8
5. VFR Evesen I 5 1 2 2 3:3 0 5
6. JSG Blau-Rot-Weiß Deckbergen-Schaumburg 5 0 2 3 0:4 -4 2
7. JSG Süd-Weser I 5 0 2 3 0:6 -6 2

06.11.2012 Kreispokal: VFL Bückeburg 2 - TSV Bückeberge 4:0

schlechtes Bild,schlechtes Wetter...
schlechtes Bild,schlechtes Wetter...

VfL Bückeburg II – TSV Bückeberge 4:0. Eine Halbzeit lang scheiterte die klar spielbestimmende Reserve des VfL Bückeburg immer wieder am überragenden Bückeberger Torwart Lars Fahlbusch. Nach dem 1:0 durch Vito Caliandro (48.) war der Bann jedoch gebrochen. Per Doppelschlag brachten Simon Häberli (53.) und Tobias Versick (55.) den Gastgeber mit 3:0 in Führung. Der VfL bestimmte nun eindeutig das Spielgeschehen und war erneut durch Tobias Versick zum auch in dieser Höhe verdienten 4:0-Endstand erfolgreich (62.).

Quelle: Schaumburger Zeitung

04.11.2012 Bezirksliga: SC Rinteln - SV Degersen 4:3

Bezirksliga (seb). 55 Minuten lang zeigte der SC Rinteln ganz schlimmen Fußball: Die Pässe landeten reihenweise beim Gegner, keine Körpersprache, nur wenig Laufbereitschaft. Die Gäste vom SV Degersen führten auf dem Steinanger mit 3:0 und sahen wie der sichere Sieger aus. Aber ein Doppelschlag von Matthias Appel und Alexander Rogowski in der 59. und 60. Minute küsste die Gök-Elf wach. Am Ende feierte der SCR einen 4:3-Erfolg.

Der SC Rinteln erwischte einen schwachen Start, kam nur schwer in Tritt. Die Defensive war wackelig, die Offensive nicht vorhanden, die Bälle wurden zu leicht hergeschenkt. Degersen brauchte nicht viel zu investieren, um in Führung zu gehen. Martin Kurka traf das Schienbein von SV-Goalgetter Zeki Kösker, der sank sofort zu Boden. Schiedsrichter Jaschar Mirkhani entschied auf Elfmeter, den Kösker (30.) sicher verwandelte – 0:1. Bis zur Pause blieb Rinteln ohne Torchance.

Nach dem Seitenwechsel legten die Gäste gut los. Der kleinste Mann auf dem Feld, Haji-Morad, war nach einer Ecke mit dem Hinterkopf zum 0:2 (50.) erfolgreich und markierte in der 57. Minute sträflich frei aus acht Metern sogar das 3:0 für den SV Degersen. Bis dahin hatte der SCR nur eine Chance von Matthias Appel nach 52. Minuten. Seine Einwechslung belebte das Rintelner Angriffsspiel. Kastriot Hasani setzte sich auf rechts gut durch, passte nach innen, wo Appel (59.) zum 1:3 aus kurzer Distanz einnetzte. Dies war die Initialzündung zur Rintelner Aufholjagd. Nur eine Minute später verkürzte Rogowski auf 2:3 – Rinteln war wieder am Leben. Auf der Gegenseite parierte Jannik Willers, der den Vorzug vor Markus Peter erhielt, glänzend gegen Pedro Diaz-Garcia. Das war die letzte Chance des SV Degersen. Rinteln berannte das gegnerische Tor und wurde mit dem 3:3-Ausgleich belohnt. Appel (73.) traf nach glänzender Vorarbeit von Hasani. Der SCR war auch nicht von der gelb-roten Karte von Rogowski (77.) zu stoppen. Das kuriose Siegtor fiel in der 87. Minute durch Fatih Akkus: Der „Stratege“ setzte einem Ball nach, ein SV-Spieler wollte klären, schoss dabei Akkus an und der Ball landete als Bogenlampe im Netz – 4:3 für den SC Rinteln.

Quelle: Schaumburger Zeitung

03.11.2012 F1-Turnier JSG Reher/Aerzen/Königsförde

02.11.2012 Oberliga: VFL Bückeburg - FC Egestorf/Langreder 2:0